Blaues Band 2019

Heuer findet unser alljährlicher, traditioneller Schwimmbewerb um das Blaue Band vom Faaker See zum 55. Mal statt. Alle Informationen dazu finden sie auf der folgenden Seite.

Allgemeine Informationen

Wann 4.August 2019
Wo Strandbad Faak
Anmeldung ab 8:00 Uhr am Wettkampftag bei der Badekasse Strandbad Faak
Nenngeld 7,- EUR
Start 10:00 Uhr
Strecke Es gilt eine Schwimmstrecke von rund 750m von der Faaker See Insel bis ins Strandbad Faak zu bewältigen
Überfuhr Die Überfuhr zur Insel erfolgt um ca. 9:30 Uhr durch die Wasserrettung
Teilnehmer Jeder der sich in der Lage fühlt 750m zu schwimmen kann teilnehmen
Nach dem Bewerb Nach dem Bewerb steht den Athleten eine Labestation zum Kräftetanken zur Verfügung.
Siegerehrung Die Siegerehrung findet vorraussichtlich gegen 13:00 Uhr statt.
Preise Für die ersten 3, der jeweiligen Altersklassen gibt es Pokale und Urkunden. Alle weiteren Teilnehmer bekommen natürlich auch eine Urkunde und eine Erinnerungsmedaille. Für den Gesamtsieger, also denjenigen der die Strecke am schnellsten bewältigt, gibt es das traditionelle Blaue Band vom Faaker See. Außerdem gibt es für den jüngsten und ältesten Teilnehmer ein kleines Geschenk.
Sicherheit Während des gesamten Bewerbs werden die Teilnehmer durch die Rettungsschwimmer unserer Einsatzstelle überwacht.
Sonstiges Umkleide- und Duschmöglichkeiten befinden sich im Strandbad


Altersklassen

Kinder 1 2010 - 2019
Kinder 2 2005 - 2009
Jugend 2000 - 2004
Elite 1 1990 - 1999
Elite 2 1980 - 1989
Masters 1 1969 - 1979
Masters 2 1960 - 1969
Masters 60+ - 1959


Wettkampfordnung

Die Mindestbekleidung bei männlichen Wettkampfteilnehmern ist eine Badehose, bei weiblichen Wettkampfteilnehmerinnen ein einteiliger oder zweiteiliger Badeanzug.

1.0 Erlaubte Ausrüstung
Wettkampfteilnehmer müssen die vom Veranstalter zur Verfügung gestellte Badekappe sowie den Zeitnehmungschip tragen. Werden zwei Badehauben getragen, so muss die vom Veranstalter gestellte außen getragen werden. Wird diese unabsichtlich während des Schwimmens verloren, erfolgt keine Bestrafung. Goggles (Schwimmbrillen) und Nasenspangen sind erlaubt.

1.1 Unerlaubte Ausrüstung
  1. Hilfsmittel wie Flossen und sonstige Fußbekleidungen jeglicher Art, Handschuhe, Paddles, Schnorchel oder Vorrichtungen um im Wasser zu treiben.
  2. Kälteschutzanzüge (z.B. Neoprens).
  3. Die Verwendung von Neoprenteilen (z.B. Hosen usw.) ist nicht gestattet.
  4. Die Verwendung von Triathlonanzügen ist nicht gestattet.

1.2 Begriffsbestimmung Kälteschutzanzug (Wetsuits)
Unter einem Kälteschutzanzug versteht man eine Ganzkörperschwimmbekleidung (ausgenommen Kopf, Hände und Füße), welche aus einem Material besteht, das geeignet ist, Wettkampfteilnehmer beim Schwimmen im kalten Wasser vor Kälte zu schützen (z.B. Neopren o. ä. Materialien). Da diese Materialien neben ihrer Kälteschutzfunktion auch Auftriebseigenschaften aufweisen (gehen im Wasser nicht unter) und daher auch eine Schwimmhilfe darstellen, dürfen diese Kälteschutzanzüge nicht verwendet werden.

2.0 Zeitnehmung
Es wird nur die von der ÖWR bzw. ihrem Beauftragten (Stern Bewerbungsberatung) vorgenommene Zeitnehmung akzeptiert.

2.1 Datenschutz
Ich bin mit der Verarbeitung und Weitergabe meiner Daten an Dritte im Zuge meiner Teilnahme an der Veranstaltung sowie der Veröffentlichung von Fotos, Ergebnissen udgl. in Onlinemedien (einschließlich Homepages u. Facebook) sowie Printmedien einverstanden. Ich werde aus dieser Zustimmung keine Ansprüche geltend machen. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzerklärung der Österr. Wasserrettung.

2.2 Haftungsausschluss
Bei Sportausübungen und Freizeitveranstaltungen ist ein erhöhtes Verletzungs- und Unfallrisiko gegeben. Dieses Risiko kann auch durch sorgfältige Planung nicht ausgeschlossen werden. Die Teilnahme erfolgt somit in Eigenverantwortung und auf eigenes Risiko. Vom Veranstalter wird keine Haftung bei Schäden oder Verletzungen, die sich bei der Sportausübung ergeben können, übernommen. Der Teilnehmer bestätigt, dass die körperliche und gesundheitliche Eignung (750 m Schwimmstrecke) gegeben ist.

Vor dem Bewerb findet nochmals ein Safety Briefing statt an dem alle Teilnehmer aus Sicherheitsgründen teilnehmen müssen!

Bei Minderjährigen ist die Unterschrift des Erziehungsberechtigten erforderlich!

Bei Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen erfolgt die Disqualifikation!